SCHAUSPIEL-INTENSIV-TRAINING FÜR IMPROVISIERENDE

Sommer in der Woltersburger Mühle mit Hendrik Martz und einer Woche Schauspiel-Training mit der Meisner-Technik!

Die Steife Brise lädt ein, mit insgesamt 12 erfahrenen Improspieler*innen eine Woche Meisner-Training bei Henrik Martz zu erlernen. Wir möchten mit euch spielen und scheitern, uns neu erleben und unsere schauspielerischen Fähigkeiten erweitern, viel miteinander lachen, aber natürlich auch am Abend zusammensitzen, in die Sterne schauen und über das Leben philosophieren.

  • Kosten: 900,- Euro
  • inklusive Workshop, Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer oder Doppelzimmer
  • Workshop, Essen, Schlafen, Feiern etc. findet in der Woltersburger Mühle in Uelzen statt: https://www.woltersburger-muehle.de/

Meisner-Technik

Ziel der Meisner-Technik ist es, “wahrhaftig unter gegebenen Umständen zu leben”. Das bedeutet, jegliche Art von konstruiertem, antizipiertem Spiel zu vermeiden und sich ganz und gar auf seine Instinkte als Schauspieler*in zu verlassen. Diese wiederum werden angesprochen, indem man mithilfe einer Reihe von Übungen die Konzentration von sich auf den*die Spielpartner*in lenkt. Man beginnt im Spiel zu reagieren, anstatt zu agieren (“Acting is reacting”). Die Meisner Technik ist eine Schauspieltechnik. Durch Übungen aus der Improvisation wird die Technik ins Improvisationsschauspiel übertragen.