Die Meisner Technik für Improvisierende

Was bei Sanford Meisner „Knock at the door“ heißt, nennt Viola Spolin „Who’s knockin‘?“ und hat eine Spielweise zur Folge, in der nicht das plotten, sondern die Beziehung zwischen den Figuren im Mittelpunkt steht.

Wer rausfinden möchte, wie nahe sich Schauspiel und Impro sind, hat im Sommer in der Woltersburger Mühle in Uelzen die Gelegenheit. Ich freue mich auf eine spannende Woche in wunderschöner Natur.. Also quasi „Workation“, da die Arbeit nicht fehlen darf..

Alles weitere hier:

Alles weitere